Heilräucherungen für Haustiere?

Wir wissen auch, dass Katzen und Hunde besonders sensible und hingebungsvolle Tiere sind. Macht Heilräucherung für und mit Haustieren Sinn?

Räuchern zum Barbaratag, dem Tag der „Schwarzen Göttin“

4. Dezember ist Barbaratag. Der Tag der Heiligen Barbara oder „Schwarze Göttin“ ist perfekt zum Räuchern für Übergangsrituale.

Mit 5 Minuten am Tag – Eine Einstimmung auf die Rauhnächte

Nächstes Wochenende ist schon den 1. Advent! Hast Du Zeit Dir eine kleine Auszeit für die Vorbereitung zu den Raunächten zu nehmen?

Räuchern und Elektrosmog

Schon seit vielen Jahren befasst sich meine Familie mit Elektrosmog und auch hier hilft uns die Natur.

Eine erfüllende Konzertwoche

Nach einer langen Pause, war es endlich wieder soweit! Zusammen mit Musikerfreunden durfte ich ein paar kleinen Konzerten geben.

Heute Räuchern wie bei Oma

Was gibt es Schöneres, als an einem Sonntag noch in der Stube zu sitzen und mit einem zarten Duft das Mittagessen ausklingen zu lassen?

Mörser doch mal :-)

Mit einem Mörser lassen sich Weihrauchbrocken gut zerkleinern. Aber es macht auch Sinn ihn bei Räuchermischungen zu nutzen.

Mein tägliches kleines Glück

Das kleine Glück ist so nahe. Täglich können wir es erfahren, wenn wir das Herz und die Augen öffnen.

Ein Wendepunkt im Jahreskreis: Die Tag-und-Nacht-Gleiche

Mit der Tag-und-Nacht-Gleiche beginnt die dunkle, kühle Jahreszeit. Beim Räuchern wird dieser Übergang oft mit einem Schwellenfest gefeiert.

100 Jahre und immer noch lecker: Unser Apfelbaum

Von meinem Urgroßvater vor über 100 Jahren gepflanzt trägt unser Apfelbaum immer noch Früchte. Ein Baum mit viel Charakter.