Puja Zeremonie

Über uns und wie Puja entstand

Für 17 Jahre betrieb ich ein Einzelhandelsgeschäft in der Münchner Innenstadt musste aber auf Grund von Mietpreisveränderungen Anfang 2017 schließen. Die Schließung war gleichzeitig auch ein Neuanfang. Einige der Produkte aus meinem Laden lagen mir besonders am Herzen da ich sie selber nutzte. Und so habe ich mich entschlossen diese auch weiterhin mit ihren Kunden und Freunden zu teilen.

Mit viel Begeisterung entstand daraus das Puja Räucherwerk.

Vor Jahrtausenden entdeckten die Seher und Schamanen verschiedenster Kulturen die speziellen Kräfte von Kräutern, Wurzeln und Harzen. Jedes Gewächs versprüht durch sein Verräuchern einen eigenen Duft, schafft eine eigene Atmosphäre und bringt uns in eine besondere Stimmung. Wie diese Seher und Schamanen entdeckte auch ich vor vielen Jahren diese Fähigkeiten der Kräutern, Wurzeln und Harzen.

Das Puja Räucherwerk nimmt diese Traditionen nun auf und macht sie für den häuslichen Gebrauch zugänglich. Puja’s Kräuter und Harze transportieren den reinen Duft der Natur. Die feinen Räuchermischungen und die sorgfältig ausgewählten Harze und Kräuter sind eine Wohltat für Körper und Geist. Abgestimmt auf unsere Wünsche, zur Reinigung und Inspiration oder einfach für einen guten Duft im Haus.

Puja steht für die Natürlichkeit und Reinheit. Der Name kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Verehrung und spirituelles Festival.

Tirtha und JwalantaMeine Firma Madal Bal führe ich heute zusammen mit meinem Bruder Jwalanta. Im Foto sind wir beide beim Rennsteig Supermarathon 2016 über 72 km zu sehen.

Wir wünschen allen, immer und jederzeit, viel Glück und Freude und freuen uns Euch kennen zu lernen. Schreibt uns einfach.